The history of cannabis / Die Geschichte von Cannabis

Der Ursprung der Cannabis Pflanzen liegt, soweit uns bis heute bekannt, in Zentral- und Südostasien. Dort fand man erste Spuren der Nutzung von Cannabis, die man rund 12.000 Jahre zurück datieren konnte. Damals begann in China eine intensive Nutzung von Cannabis, sowohl als Kleidung, als auch als Medizin. Obgleich vermutet wird, dass Menschen bereits vor 50.000 Jahren mit der Pflanze in Berührung kamen.


Cannabis unterteilt sich ursprünglich in zwei Unterarten: Cannabis sativa und Cannabis sativa L., wobei letztere Sorte keine psychoaktiven Eigenschaften besitzt und daher auch als Hanf oder Nutzhanf bezeichnet wird. Beide Sorten fanden jedoch seit jeher ihre Anwendung. 
Über mehrere tausend Jahre, war Hanf eine der wichtigsten Anbaupflanzen und Rohstofflieferant für Medizin, Nahrungsmittel und Fasern. Beinahe jedes europäische und asiatische Land, baute Cannabis in großem Stil an, da es der wichtigste Rohstoff für die Bekleidungsindustrie und Schifffahrt war. Hanffasern wurden beispielsweise für die Herstellung von Papier, Textilien, Seilen, Segeltuch und Ölen genutzt. Sogar die ersten Buchdrucke fanden auf Hanfpapier statt. Die Gutenberg-Revolution des Buchdrucks wurde überhaupt erst durch die neue Hanfpapiertechnik ermöglicht, die Europa um 1450 erreichte.


Nachdem um 1600 erstmals Hanf zur Gewinnung von Garnen und Seilen in Amerika angebaut wurde, galt in vielen Teilen Nordamerikas, Hanf sogar bis ins frühe 19. Jahrhundert als legales Zahlungsmittel. Selbst Steuern konnten damit bezahlt werden. Die ersten amerikanischen Präsidenten (George Washington und Thomas Jefferson) waren bekanntermaßen Hanfbauern und Hanfzüchter.


Als die Baumwolle im 18. Jahrhundert durch die Mechanisierung der Baumwollspinnerei ihren Siegeszug um die Welt begann, hatte Cannabis als Nutzpflanze das Nachsehen. Auch der Rückgang der Segelschifffahrt, ließ den Hanf immer mehr an Bedeutung für die Industrie und die Menschen verlieren. Schließlich wurde Mitte des 19. Jahrhunderts Holz für die Zellstoffgewinnung der Papierherstellung entdeckt und löste die Hanfpflanze auch hier ab.


In Amerika machten sich Vorurteile gegenüber des Marihuana Konsums breit. Der Cannabiskonsum wurde in Verbindung mit Straftaten und kriminellen Handlungen gestellt. Die Zeitungen trugen ihren Teil dazu bei, das Cannabis schlecht dargestellt wurde. Alles endete in der Kriminalisierung der Pflanze in Amerika. Die Marihuana-Prohibition, versetzte Cannabis auch als Nutzpflanze wohl den endgültigen Todesstoß. Es wurde kein Unterschied mehr gemacht, ob es sich um den Anbau von Nutz- oder Drogenhanf handelte, der Cannabisanbau wurde nun in vielen Ländern weltweit generell verboten.


Erst in den 90er Jahren wurde damit begonnen, die Verbote für Nutzhanf wieder aufzuheben. Es erschlossen sich neue Anwendungsfelder und Märkte für Hanffasern und Hanfsamen. In den letzten Jahrzenten hat sich die Einstellung von Nordamerika gegenüber Cannabis wieder geändert. In einem Großteil der Staaten ist die medizinische Nutzung von Cannabis erlaubt. Auch weltweit ist eine dauerhafte Bewegung an Befürwortern zu verzeichnen, die spätestens seit der Prohibition die komplette Legalisierung fordern.


Auch der medizinische Nutzen und das Wissen um Cannabis als Medizin ist uralt und lässt sich nicht so einfach aus den Kulturen entfernen, die seit tausenden von Jahren die positiven Eigenschaften der Pflanze kennen und verwenden. Immer wieder forderten und fordern Ärzte, Ärzteverbände und wissenschaftliche Beiräte die Legalisierung von Cannabis auf Grund der wertvollen medizinischen Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten. Je mehr die Forschung auf diesem Gebiet entdeckt, desto überzeugender und unausweichlicher werden die Argumente für eine Legalisierung.


In Deutschland wurde im März 2017 Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert. Der Gebrauch als Droge ist jedoch weiterhin verboten.

Proben gibt es viele die Auswahl ist Riesig ……….

Ja es ist nicht immer einfach, wir bekommen Wöchentlich neue Proben von Guten und weniger Guten CBD Blüten Bud´s.
Die Proben sind mal mit und mal ohne Zertifikate und haben auch immer eine Qualität von NAJA bis TOP, wie sollte es denn auch anders sein 😉

Nun liegt es dann bei uns für euch unsere Kunden die Besten Proben zu Klassifizieren, zu Testen, wie auch einen guten Preis zu vereinbaren. Auch müssen wir sehen ob wir die CBD Ware dann als Tee oder Blüte verkaufen können an Euch. Alles in Allem ist es viel was zu tun ist bevor wir Produkte in unserem Shop mit Aufnehmen können wie ihr seht. Daher eine Bitte an EUCH, Öfter in den Shop rein sehen bevor ihr dann nichts von den neuen Waren abbekommt 😉

The Many Benefits of CBD

Hier eine Auswahl über welche Seiten sie durch uns und unsere Partner gutes LEGALES CBD erhalten:

Here is a selection about which pages you and our partners get good LEGAL CBD:

http://cbd.ak-seeds.com/
http://cbd-aroma-buds.ak-seeds.com/
http://cbd-balsam.ak-seeds.com/
http://cbd-blueten-tee.ak-seeds.com/
http://cbd-bonbon.ak-seeds.com/
http://cbd-cannabis-blueten.ak-seeds.com/
http://cbd-globoli.ak-seeds.com/
http://cbd-gummibaerchen.ak-seeds.com/
http://cbd-liquid.ak-seeds.com/
http://cbd-oel.ak-seeds.com/
http://cbd-oel-legal-blueten.ak-seeds.com/
http://cbd-spray.ak-seeds.com/
http://cbd-suessigkeiten.ak-seeds.com/
http://cbd-vape-pen.ak-seeds.com/
http://cbd-vaporizer.ak-seeds.com/
http://marihuana-cannabis-cbd.ak-seeds.com/
http://natcan-cbd.ak-seeds.com/
http://natcan-legal-cbd-blueten.ak-seeds.com/
http://grow-dealer.com/
http://grow-kiosk.com/
http://seed-house.de/
http://cbd-bud-blueten-cannabis.ak-seeds.com

Neu jetzt auch bei uns zu bekommen, VAPE PEN

CBD zu vapen, beziehungsweise zu dampfen, ist so ziemlich die effektivste Variante das wertvolle Cannabinoid zu sich zu nehmen. Die Aufnahme durch das inhalieren erfolgt direkt über die Lunge, wodurch das CBD sofort seine Wirkung entfalten kann. Der Weg über die Schleimhäute und über den Magen und Verdauungstrakt, ist sehr viel langsamer und es kann bis zu einigen Stunden dauern, bis eine Wirkung vom CBD zu spüren ist.

Vape Pens sind ideal zum Verdampfen von CBD. Sie sind klein, unauffällig, handlich, passen in jede Hosentasche und eignen sich optimal für Anfänger, die noch nie gedampft oder geraucht haben. Zudem muss man auch als Nichtraucher keinerlei Bedenken haben, da die CBD Liquids für die Vape Pens 100% Nikotinfrei sind. Die Flüssigkeit, in der das CBD gelöst ist, ist eine geschmacks- und farblose Trägersubstanz, die meist sogar rein pflanzlich ist und absolut frei von Gift- und Schadstoffen ist. 

Vape Pens sind perfekt zum inhalieren von CBD. Das Dampferlebnis ist hiermit super angenehm, einfach in der Anwendung und sparsam im Verbrauch. Meist reicht eine CBD Liquid Kartusche für bis zu 500 Züge. Wobei pro Anwendung einige wenige Züge genügen. Für Vape Pens gibt es zudem einzelne Nachfüllpacks der Liquids, sodass nicht jedes Mal ein kompletter Vape Pen neu gekauft werden muss, wenn er alle ist.

DHV macht Mobil, wir sind dabei, Ihr auch?

Ja es wird dieses Jahr viel los sein, der DHV og Halle Saale macht wieder Mobil. “WIR” machen mit Ihr auch? Der DHV und auch wir machen alles um vielen Patienten in Halle aber auch in Deutschland zu Helfen, wir Kämpfen für die Legalisierung von Cannabis. Wir Kämpfen auch für die Endgültige Legalisierung von CBD in allen seinen Formen und Varianten, damit auch Bedürftige nun endlich Gans LEGAL zum Beispiel CBD-Bud´s (Blüten) erwerben dürfen. Diese sind zwar nicht Offiziell verboten aber der Besitz und auch Handel ist derzeit noch eine Gesetzliche Grauzone die es zu Bekämpfen gilt.

Wer von euch uns dabei unterstützen möchte ist jederzeit bei uns willkommen, wir freuen uns über jede Tatkräftige Unterstützung, egal ob ihr Anwalt, Richter, Händler, Arzt, Apotheker oder Betroffener Patient sein. Meldet euch bei uns, teilt uns mit wie ihr uns Unterstützen könntet.

WIE MAN CBD HANF CANNABIS ZUCKER SELBER HERSTELLEN KANN

Cannabis konnte sich auch in der Küche etablieren. Sei es für die Verfeinerung süßer Klassiker wie Brownies oder herzhafter Leckerbissen wie Butterhuhn, es gibt unzählige Möglichkeiten, Dein Lieblingsgericht mit einer gesunden Dosis THC anzureichern.

Bis jetzt war die Verwendung von Cannabutter oder -Öl eine der häufigsten Methoden, Gras in der Küche zu verwenden. Jetzt haben
CBD Hanf Cannabisköche eine neue Methode zum Kochen mit Marihuana entwickelt: CBD Hanf Cannabiszucker.

MIT GRAS KOCHEN: DIE GRUNDLAGEN

Bevor wir Dir das Rezept für
CBD Hanf Cannabiszucker verraten, ist es wichtig, dass Du ein paar Grundlagen in Sachen Kochen mit Cannabis verinnerlichst.

Einer der wichtigsten Schritte beim Kochen mit Gras ist die Decarboxylierung. Dabei wird Cannabis bei geringer Hitze für ungefähr 35-40 Minuten gebacken. Dadurch wird THCA (ein säurehaltiger nicht-psychoaktiver Wirkstoff, der im lebenden Pflanzenmaterial vorkommt) in THC, den Wirkstoff, der Dich high macht, umgewandelt. Darum geht es doch schließlich, oder?

Der wichtigste Faktor bei einer ordentlichen Decarboxylierung ist Hitze. Die Hitze wandelt den Vorläufer THCA zu THC um. Bei der Decarboxylierung von Cannabis sollte die Temperatur Deines Ofens maximal 120°C betragen. Bei einer höheren Temperatur riskierst Du den Abbau von THC und das Gras verliert an Potenz.

DIE ZUBEREITUNG VON CBD HANF CANNABIS ZUCKER

Mit CBD Hanf Cannabiszucker kannst Du jedes Deiner süßen Lieblingsrezepte verfeinern. Wir verraten Dir,
wie Du CBD Hanf Cannabiszucker ganz einfach zuhause herstellst.

ZUTATEN

  • 3g CBD-Bud´s Hanf-Blüte Cannabis
  • 120ml hochprozentiger Alkohol, wie zum Beispiel Stroh80
  • 100g Kristallzucker

ZUBEREITUNG

  1. Zerkleinere Dein Gras, bis es eine gleichmäßige Konsistenz hat. Verteile es auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und schiebe es bei 120°C für 35-40 Minuten in den Ofen. Achte darauf, dass die Temperatur diese Grenze nicht überschreitet.
  2. Reduziere die Hitze auf 93°C. Fülle das decarboxylierte Gras in ein Glas und begieße es mit dem Alkohol. Schraube den Verschluss wieder drauf, sodass das Glas fest verschlossen ist.
  3. Schüttle das Glas alle 5 Minuten insgesamt 20 Minuten lang ordentlich durch. Anschließend gießt Du die Flüssigkeit durch ein Sieb oder ein Käsetuch und fängst das Pflanzenmaterial auf.
  4. Nun mischt du die Alkohollösung mit Zucker. Verteile das Ganze gleichmäßig in einer gläsernen Auflaufform. Schiebe die Form bei 93°C in den Ofen und rühre regelmäßig um, bis der Alkohol verdampft ist und der Zucker eine goldene Farbe angenommen hat.

WOZU BRAUCHE ICH CBD HANF CANNABISZUCKER

Du kannst Deinen CBD Hanf Cannabiszucker genauso wie herkömmlichen Zucker verwenden. Hier sind ein paar Ideen, wie Du den Zucker einsetzen kannst:

  • Süße Deine Milch, Kaffee oder Tee
  • Verfeinere Dein morgendliches Müsli
  • Mache mit CBD Hanf Cannabis angereicherten Syrup für Cocktails oder andere Getränke zum Mixen
  • Mische den Zucker mit Zimt und verfeinere Gebäck, Donuts, Churros oder andere Backwaren
  • Verwende ihn anstelle von herkömmlichem Zucker in Nachspeisen Pudding , Eis oder anderen Rezepten die du gerne Essen würdest